Einsatzübung zum Thema ABC-Gefahrenabwehr - Feuerwehr Krummhörn-Nord

18. 09. 16
posted by: Kilian Peters
Zugriffe: 2043

Bericht und Bilder: Schulz, Feuerwehr Krummhörn-Nord

Am Samstag (15.09.2018) wurde durch zwei Kammeraden der Feuerwehr Krummhörn Nord eine Einsatzübung zum Thema ABC-Gefahrenabwehr ausgearbeitet und durchgeführt. 

Das erarbeitete Szenario beinhaltete einen verunfallten LKW eines Landhandels, welcher drei IBCs (Intermediate Bulk Container - Flüssigkeitsbehälter) mit einem Fassungsvermögen von je 1000 Liter, Flüssigdünger transportierte. Bei dem inszenierten Unfall ist der Fahrer verletzt worden und einer der drei IBCs leckgeschlagen.

Die eingesetzten Kräfte hatten unter anderem folgende Aufgaben:

- Menschenrettung

- Herstellung eines dreifachen Brandschutzes (Wasser, Schaum, Pulver)

- Abdichtung des leckgeschlagenen IBCs

- Eindämmung des auslaufenden Gefahrstoffes

- Absperrung des Gefahrenbereichs

- Warnung der umliegenden Bevölkerung

- Aufbau einer Notdekontamination

- uvm.

 

Eingesetzt waren 24 Feuerwehrfrauen und -männer, darunter 4 Kammeraden/Innen unter Atemschutz, welche die Aufgabe der Menschenrettung und Abdichtung hatten, sowie das MLF, LF8, TSF und GW-ÖL der Feuerwehr Krummhörn Nord. 

Die Übung konnte nach ca. 60 Minuten mit einem durchweg positiven Ergebnis abgeschlossen werden. 

An dieser Stelle ein Dank an den Landhandel Folkerts aus der Krummhörn, die den "verunfallten" LKW zur Verfügung gestellt haben.

Ein weiter Dank geht an die Manslagter Bevölkerung, die kurzerhand mit in das Szenario eingebaut wurde, um das Geschehen noch realistischer zu gestalten.

 

 

 

 

Nach oben