Jahreshauptversammlung Feuerwehr Krummhörn-Ost

20. 01. 26
posted by: Kilian Peters
Zugriffe: 1719

Am Samstagabend, den 25. Januar 2020, fand im Dorfgemeinschaftshaus in Eilsum die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Krummhörn-Ost statt.

Ortsbrandmeister Markus Schink begrüßte neben den Mitgliedern der Feuerwehr Krummhörn-Ost den stellvertretenden Kreisbrandmeister Uwe Behrends, den stellvertretenden Gemeindebrandmeister Jan-Jürgen Lüpkes, Roelf Odens als stellvertretenden Bürgermeister sowie den Ortsvorsteher und die Ortsvorsteherin aus Eilsum und Jennelt.

In seinem Jahresbericht ging Schink unter anderem auf die geleisteten Einsätze im vergangenen Jahr ein. Im Jahr 2019 rückte die Feuerwehr Krummhörn-Ost zu insgesamt 19 Einsätzen aus. Diese teilen sich in sechs Brandeinsätze, sieben Hilfeleistungen, zwei Übungseinsätze und vier Brandsicherheitswachen auf. Schink berichtete erfreut, dass die Beteiligung bei Einsätzen nach wie vor hoch sei.

Weniger erfreut zeigte sich der Ortsbrandmeister bei den Mitgliederzahlen, da im vergangenen Jahr einige Austritte zu verzeichnen waren. Insgesamt habe die Feuerwehr 187 Mitglieder. 40 Mitglieder sind davon in der Einsatzabteilung tätig. 11 Mitglieder in der Jugendfeuerwehr, 28 Alterskameraden und 108 Mitglieder gehören der fördernden Abteilung an.

"Im Ganzen hat sich die Mitgliederanzahl fast nicht verändert, nur beim genauen Hinsehen haben uns neun Mitglieder in der aktiven Abteilung aus verschiedensten Gründen verlassen. Es sind Gründe durch Umzug, kein Interesse mehr oder an der zu lange anhaltenden Abwicklung des geplanten Neubaus des Feuerwehrgerätehauses", so Schink.

Die Ortswehr unterstützte im vergangenen Jahr unter anderem die Jugendfeuerwehr bei diversen Veranstaltungen, begleitete den Kindergarten in Jennelt beim Laternenumzug und unterstützte bei einer Evakuierungsübung im Jennelter Kindergarten. Insgesamt zählt die Wehr 233 absolvierte Lehrgänge. 

 

Jugendwart Markus Harms berichtete, dass der Jugendfeuerwehr aktuell drei Mädchen und acht Jungen angehören. Im vergangen Jahr wurden wieder viele Veranstaltungen besucht. Unter anderem wurde die jährliche Weihnachtsbaumsammelaktion durchgeführt. Ebenso nahm die Jugendfeuerwehr an einem Orientierungsmarsch am Gemeindefeuerwehrtag in Loquard teil, hier belegten die Jugendlichen den dritten Platz. Am Kreisjugendfeuerwehrtag wurde gemeinsam mit der Feuerwehr Visquard teilgenommen. Zum Jahresabschluss traf man sich zum gemeinsamen Bowling in Hage.

 

Marten Akkermann wurde durch den stellvertretenden Gemeindebrandmeister Jan-Jürgen Lüpkes zum Feuerwehrmann ernannt.

Lüpkes beförderte Henrik Willems zum Oberfeuerwehrmann.

 

Eine Ehrung für 25-jährige Dienstzeit erhielt Edith Siebelts. Die Oberfeuerwehrfrau absolvierte den Grundlehrgang und war unter anderem in der damaligen Schnelligkeitsgruppe aktiv. Aus persönlichen Gründen wechselte sie vorzeitig in die Altersabteilung.

Manfred Akkermann wurde für seine 40-jährige Dienstzeit in der Krummhörner Feuerwehr geehrt. Akkermann absolvierte vom Grundlehrgang bis zum Maschinistenlehrgang einige Lehrgänge. Über 15 Jahre lang war es als Sicherheitsbeauftragter und über 20 Jahre als Gerätewart eingesetzt. Akkermann arbeitete viel am Feuerwehrhaus. 

Die Ehrungen wurden vom stellvertretenden Kreisbrandmeister Uwe Behrends, dem stellvertretenden Gemeindebrandmeister Jan-Jürgen Lüpkes und Roelf Odens vollzogen. Von ihrer Ortswehr erhielten die beiden einen Glaspokal.

 

Jan-Jürgen Lüpkes berichtete von den geleisteten Einsätzen innerhalb der Gemeindefeuerwehr im vergangenen Jahr. Er ging zudem auf die zu beschaffenden Feuerwehrfahrzeuge ein.

Roelf Odens überbrachte die Grüße von Rat und Verwaltung der Gemeinde Krummhörn. "Die Feuerwehr ist der wichtigste Rückhalt der Gemeinde", so der stellvertretende Bürgermeister.

Uwe Behrends berichtete über aktuelle Themen innerhalb der Kreisfeuerwehr. 

 

Matthias Fokken, Niko Papsdorf und Jörg Hinrichs erhielten für ihren selbstlosen Einsatz ein Geschenk.

 

v.l.n.r.: Hendrik Akkermann, Markus Schink, Henrik Willems, Jan-Jürgen Lüpkes, Christian Bruns, Roelf Odens, Niko Papsdorf, Jörg Hinrichs, Matthias Fokken, Edith Siebelts, Manfred Siebelts, Manfred Akkermann, Margret Akkermann, Uwe Behrends, Marten Akkermann

Nach oben