Gasleitung mit Erdspieß getroffen - Rysum

Brandeinsatz
F_ Erkundung
Zugriffe 2188
Einsatzort Details

Emsstraße, Rysum
Datum 30.01.2021
Alarmierungszeit 13:35 Uhr
Alarmierungsart Digitaler Meldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Polizei
    Freiwillige Feuerwehr Krummhörn - Süd
    Energieversorger
      F_ Erkundung

      Einsatzbericht

      Ein Handwerker hat am Samstagnachmittag im Garten eines Wohngebäudes in der Rysumer Emsstraße gegen 13:30 Uhr eine Gasleitung mit einem Erdspieß getroffen. Daraufhin trat Erdgas aus der beschädigten Gasleitung aus. Der Handwerker erkannte umgehend die Gefahr an dem stechenden Geruch und begab sich daraufhin zu den Nachbarn, die den Notruf absetzten.

      Seitens der Kooperativen Regionalleitstelle in Wittmund ist umgehend die Feuerwehr Krummhörn-Süd, die Polizei und der zuständige Energieversorger alarmiert worden. 

      Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten den Bereich weiträumig ab. Im Anschluss unterstützten die Feuerwehrleute den Mitarbeiter des Energieversorgers beim Absperren der Gasleitung. 

      Nach 1 1/2 Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr, die mit rund 25 Einsatzkräften und 4 Fahrzeugen vor Ort war, beendet.

       

       
      Nach oben