Dieser Bericht wurde 6317 mal gelesen
TH_VU_EP_Straße
Kurzbericht : Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person
Einsatzort : Wirdumer Straße, Krummhörn
Alarmierung : Alarmierung per Digitaler Meldeempfänger
am 09.03.2018 um 20:50 Uhr
Einsatzkräfte : ELW-1 FW Pewsum - Woltzeten
Freiwillige Feuerwehr Pewsum - Woltzeten
Freiwillige Feuerwehr Eilsum-Grimersum

Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmierte die Leitstelle Ostfriesland am Freitagabend, den 09.03.2018, gegen 20:50 Uhr die Feuerwehren Eilsum - Grimersum sowie Pewsum - Woltzeten in die Schoonorther Straße. Die Einsatzstelle befand sich allerdings in der Wirdumer Straße.

Vor Ort lag ein PKW seitlich in einem Graben. Der Rettungsdienst war bereits vor Ort. Eine Person befand sich noch in dem Personenkraftwagen. Einsatzkräfte der Feuerwehr sowie des Rettungsdienstes befreiten den Patienten aus dem Fahrzeug. Der Patient wurde an den Rettungsdienst übergeben.

Bereits vorbereitete hydraulische Rettungsgeräte mussten nicht zum Einsatz gebracht werden. Die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher und kontrollierte zusammen mit einem Mitarbeiter der unteren Wasserbehörde, ob Betriebsmittel aus dem verunfallten Fahrzeug ausgetreten waren. Dies bestätigte sich jedoch nicht.

 

 Im Einsatz waren 45 Einsatzkräfte der Feuerwehr, die Polizei sowie der Rettungsdienst mit RTW und NEF.

 

 

 

 
Nach oben