Dieser Bericht wurde 2667 mal gelesen
TH_nach_VU
Kurzbericht : Auslaufende Betriebsstoffe nach Verkehrsunfall - Groothusen
Einsatzort : Van Wingene Straße, Groothusen
Alarmierung : Alarmierung per Digitaler Meldeempfänger
am 30.06.2018 um 08:55 Uhr
Einsatzkräfte : Freiwillige Feuerwehr Krummhörn - West
Freiwillige Feuerwehr Krummhörn - Nord

Am Samstagmorgen ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Van Wingene Straße in Groothusen. Ein beteiligtes Fahrzeug prallte gegen einen Baum.

Auf Grund der auslaufenden Betriebsstoffe wurde gegen 08:55 Uhr die Feuerwehr Krummhörn-West alarmiert. Die Feuerwehr Krummhörn-West sperrte die Van Wingene Straße ab und forderte die Ölschadensgruppe der Feuerwehr Krummhörn-Nord an, um die auslaufenden Betriebsstoffe aufzunehmen. Der Rettungsdienst, der bereits vor Ort war, versorgte die Fahrerin des verunfallten PKWs und transportierte diese anschließend.

 Die Einsatzkräfte klemmten die Batterie des Fahrzeuges ab und nahmen die ausgelaufenen Betriebsstoffe auf. Ein Abschleppunternehmen schleppte den verunfallten PKW ab. Zur Reinigung der Straße wurde eine Spezialfirma hinzugezogen. Durch die Feuerwehr Krummhörn-Nord wurde die Gefahrenstelle entsprechend ausgeschildert.

 Die Feuerwehren waren rund 2 Stunden im Einsatz. Die Fahrbahn war während des Einsatzes voll gesperrt worden.

Neben den beiden Feuerwehren war die Polizei, der Rettungsdienst und zwei Bauhofmitarbeiter im Einsatz.

 

 
Nach oben