Jahreshauptversammlung Feuerwehr Krummhörn-Nord

23. 03. 22
posted by: Kilian Peters
Zugriffe: 8583

Bild: Feuerwehr Krummhörn-Nord

Bericht: Jane Wybrands

Die Feuerwehr Krummhörn-Nord hatte am Freitag, den 17.03.2023, ihre Jahreshauptversammlung. Hier wurden zwei Kammeraden für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr geehrt.

Ortsbrandmeister Jan-Jürgen Lüpkes berichtete, dass die Feuerwehr Krummhörn-Nord im letzten Jahr zu 59 Einsätzen alarmiert wurde. Zu den Brandeinsätzen gehörten ein Mittel und zwei Großbrände sowie sieben ausgelöste Brandmeldeanlagen. Insgesamt kommt die Feuerwehr Krummhörn-Nord auf 14 Brandeinsätze. Die restlichen Alarmierungen waren unter anderem technische Hilfeleistungseinsätze, Notfalltüröffnungen und Wasserrettung.

Außerdem sprach der Ortsbrandmeister noch einmal die von den Kameraden angedrohte Quittierung des Dienstes an, wenn die Gemeinde nicht ein schlüssiges Konzept bezüglich des Feuerwehrgerätehaus-Neubaus vorstellt. Jan-Jürgen Lüpkes betonte, dass ihm ein Stein vom Herzen gefallen ist, als die Mannschaft am 30.11.2022 den vorgestellten Fahrplan der Gemeinde akzeptierte und der Brandschutz fortlaufend sichergestellt ist.

Im weiteren Verlauf der Sitzung wurde der Jahresbericht der Jugendfeuerwehr Krummhörn-Nord vom vergangenen Jahr vorgetragen. Die Jugendfeuerwehr besteht momentan aus 10 Jugendlichen bis sechzehn Jahren. Im vergangenen Jahr hat die Jugendfeuerwehr an mehreren Veranstaltungen teilgenommen, wie zum Beispiel am Kreisjugendfeuerwehrtag und dem Greetsieler Weihnachtsmarkt.

Den Jahresbericht der Kinderfeuerwehr hat Kinderfeuerwehrwart Marcel Westermann vorgestellt. Die Kinderfeuerwehr besteht aktuell aus 30 Mitgliedern. Insgesamt konnten im vergangenen Berichtsjahr 10 Kinder an die Jugendfeuerwehren im Gemeindegebiet übergeben werden. Auf dem Dienstplan standen Themen wie feuerwehrtechnische Ausbildung, Verkehrs- und Brandschutzerziehung sowie der Umweltdienst bei der jährlichen Müllsammelaktion. Außerdem hat die Kinderfeuerwehr an vielen Veranstaltungen teilgenommen und sogar eine landkreisweite Brandflohabnahme organisiert. Marcel Westermann beendete seine Rede mit den Worten „Kinder in der Feuerwehr- sind unsere Zukunft.“ „112 - Ihr seid dabei!“

Bürgermeisterin Hilke Looden hat in ihrer Rede noch einmal thematisiert, wie sehr sie und der Rat die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr zu schätzen wissen und wie froh sie sind, dass der Austritt von 33 Kammeraden noch abgewandt werden konnte.

Gemeindebrandmeister Jan-Jürgen Lüpkes beförderte Gunda Groenewold und Sarah Wolthoff zu Feuerwehrfrauen. Zudem wurde Jane Wybrands zur Oberfeuerwehrfrau und Nils Janssen zum Oberfeuerwehrmann befördert. Rouven Maier ist nun Hauptfeuerwehrmann.

Geehrt wurden Hermann Witzke und Heinrich Donker für 50 Jahre aktiven Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr Krummhörn.

 

Von Links: Rouven Maier, Thomas Kettler, Hilke Looden, Jane Wybrands, Jan Jürgen Lüpkes, Gunda Gronewold, Nils Janßen, Wilm Hendrik Schulz, Jörg Wybrands 

Vorne sitzend von links Heinrich Donker, Hermann Witzke 

Nach oben