Jahreshauptversammlung Feuerwehr Visquard

22. 10. 09
posted by: Kilian Peters
Zugriffe: 9394

 Im Visquarder Gemeindehaus fand am Samstagnachmittag, den 08.10.2022, die Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Visquard statt.

Ortsbrandmeister Michael Siebelds berichtete in seinem Jahresbericht, dass die Ortsfeuerwehr Visquard im Jahr 2021 zu insgesamt acht Einsätzen ausrücken musste. Diese unterteilen sich in vier Brandeinsätze und vier Hilfeleistungen. Aufgrund der Pandemie konnten in dem Jahr kaum Dienste durchgeführt werden. "An gemeinsame Feste war im letzten Jahr auch nicht zu denken", so Siebelds.

Stand heute sind in der Wehr 36 Kameraden-/innen in der Einsatzabteilung aktiv. Der Jugendfeuerwehr gehören 12 Jugendliche an, ein Kamerad ist Mitglied der Ehrenabteilung. Zudem unterstützen 29 fördernde Mitglieder die Wehr.

Der Ortsbrandmeister berichtete sehr erfreut, dass die Jugendfeuerwehr Visquard offiziell seit nunmehr 20 Jahren bestehe. Ein herzliches Dankeschön richtete er die Jugendwarte und Betreuer der Jugendfeuerwehr. Thomas Roeder berichtete, dass die Jugendfeuerwehr im vergangenen Jahr einen Aktionssamstag zum Thema Brennen und Löschen für Visquarder Kinder angeboten hat. "Nach einer Übernachtung im Feuerwehrhaus haben sich fünf Kinder in der Jugendfeuerwehr angemeldet", freut sich der Jugendwart.

Wie wichtig die Visquarder Wehr für die gut funktionierende Dorfgemeinschaft ist, hob Ortsvorsteherin Hedda Oldewurtel hervor.

Einen größeren Tagesordnungspunkt bildeten die Wahlen.

Timo Baumann ist zum Schriftführer gewählt worden.

Reiner Popp wurde zum Sicherheitsbeauftragten gewählt. Marco Eeten ist nun stellvertretender Sicherheitsbeauftragter.

Gerätewart ist weiterhin Manfred Eeten. Sein Stellvertreter ist Arnold Tjarks.

Marco Eeten ist von der Versammlung zum Atemschutzgerätewart gewählt worden. Sein Stellvertreter ist nun Nico Eeten.

Jasmin Kuhlmann wurde zur Beauftragten für Social Media gewählt.

 

Im Anschluss an die Wahlen erfolgten die Beförderungen und Ehrungen.

Jasmina Kuhlmann ist nun Feuerwehrfrau. 

Jens Eeten ist zum Oberfeuerwehrmann befördert worden.

 

Andreas Pesch ist für seine 25-jährige Tätigkeit in der Freiwilligen Feuerwehr geehrt worden.

Eine Ehrung für 40-Jahre aktiven Feuerwehrdienst erhielten Manfred Willems und Harm Eeten.

Willems besuchte diverse Lehrgänge bis zum Zugführer. Er hatte in seiner Feuerwehrkarriere das Amt des Ortsbrandmeisters und von 2007-2013 das Amt des stellvertretenden Gemeindebrandmeisters inne.

Harm Eeten blickt unter anderem auf eine 18-jährige Tätigkeit als Schriftführer zurück. Bis heute führt er seit nunmehr 22 Jahren die Kasse der Feuerwehr Visquard.

Auch Ortsbrandmeister Michael Siebelds ist an diesem Tag mit einer Ehrung ausgezeichnet worden. In seiner Laudatio erzählte Gemeindebrandmeister Jan-Jürgen Lüpkes, dass Siebelds sich mit einem großen Engagement in die Feuerwehr einbringt und bereits in jungem Alter das Amt des Ortsbrandmeisters in seiner Ortsfeuerwehr Visquard übernahm. Als er die Führung in der Ortswehr übernahm, waren 22 Kameraden dort aktiv. Heute sind 36 Kameraden in der Wehr aktiv. Seit 2020 engagiert sich Siebelds zudem als stellvertretender Gemeindebrandmeister im gesamten Gemeindegebiet. Für seine Verdienste ist ihm die Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes in Bronze verliehen worden.

 

Neu gewählte, beförderte und geehrte Kameraden-/innen mit der Ortsfeuerwehrführung, Gemeindebrandmeister und Bürgermeisterin

(hintere Reihe vl.l.n.r: Manfred Eeten, Michael Siebelds, Hilke Looden, Andreas Pesch, Marco Eeten, Jan-Jürgen Lüpkes, Jens Eeten, Nico Eeten, Manfred Willems)

(vordere Reihe vl.n.r: Arnold Tjarks, Harm Eeten, Reiner Popp, Jasmina Kuhlmann, Timo Baumann, Sven Müller)

Gruppenbild Ortsfeuerwehr Visquard

Beförderte und geehrte Kameraden-/innen mit der Ortsfeuerwehrführung, Gemeindebrandmeister und Bürgermeisterin

Nach oben