Einsatz-Newsfeed

Einsatz-Newsfeed

Die offizielle Homepage der Gemeindefeuerwehr Krummhörn. Die Inhalte erstrecken sich über die einzelnen Feuerwehren der Gemeinde Krummhörn, mit ihren Jugend- und Kinderfeuerwehren. Ebenfalls werden die Fahrzeuge und die Einsätze in der Krummhörn gelistet.
  1. Einsatz im Greetsieler Hafen

    Bericht und Bild: FW Krummhörn-Nord Am Montagvormittag wurde die Feuerwehr Krummhörn Nord gegen 11:00 Uhr mit dem Rettungsboot in den Greetsieler Hafen alarmiert. Dort sollte ein nicht näher zu identifizierendes Objekt im Wasser treiben. Die Kameraden ließen das Boot zu Wasser und konnten das treibende Objekt schnell bergen. Am Ende stellte sich das Objekt als entsorgter Müll heraus.Nach 20 Minuten konnte der Einsatz beendet werden.      
    Einsatzkräfte: +++ Freiwillige Feuerwehr Krummhörn - Nord
  2. Elektrorollstuhl im Graben - Pewsum

    Am Donnerstagnachmittag, 12.07.2018, wurde die Feuerwehr Pewsum-Woltzeten um 17:40 Uhr zu einem Hilfeleistungseinsatz in die Eilsumer Reihe alarmiert. Dort befand sich ein Elektrorollstuhl in einem Graben.  Der Fahrer des elektrischen Rollstuhls wurde bereits durch den Rettungsdienst betreut. Die alarmierten Einsatzkräfte holten das Gefährt aus dem Graben und brachten es zum Wohnort des verunfallten.        
    Einsatzkräfte: +++ Rettungsdienst +++ Freiwillige Feuerwehr Pewsum - Woltzeten
  3. Tragehilfe für den Rettungsdienst - Greetsiel

    Zu einer Tragehilfe für den Rettungsdienst rückte die Feuerwehr Krummhörn-Nord am Dienstagabend um 20:40 Uhr nach Greetsiel aus. Mit Hilfe der Schleifkorbtrage wurde ein Patient aus dem ersten Obergeschoss zum Rettungswagen transportiert. Nach 20 Minuten konnten die 15 Einsatzkräfte, die mit 4 Fahrzeugen ausgerückt waren, wieder einrücken.  
    Einsatzkräfte: +++ Freiwillige Feuerwehr Krummhörn - Nord +++ Rettungsdienst
  4. Öl-Dämpfe lösen Brandmeldeanlage aus

    Bericht: FW Krummhörn-Nord Am gestrigen späten Abend, gegen 23:30 Uhr, alarmierte die Leitstelle Ostfriesland (KRLO) die Feuerwehr Krummhörn Nord zu ihrem zweiten Einsatz an diesem Tag. Es hatte die Brandmeldeanlage (BMA) einer Schleuse in der Krummhörn ausgelöst. Nach Eintreffen der ersten Einsatzkräfte des MLFs und TSFs wurde die Erkundung im Gebäude, an der BMZ, sofort aufgenommen. Diese stellte sich aus technischen und baulichen Gegebenheiten schwieriger als gedacht heraus. Dennoch konnte nach kürzester Zeit die Ursache für den Alarm gefunden werden. In einem Pumpenhaus war eine hierin verbaute Pumpe überhitzt und sorgte durch austretende Öl-Dämpfe für den Alarm. Nach Rücksprache mit dem Schleusenwärter und der KRLO wurde der Raum ausgiebig belüftet und die Anlage konnte wieder zurückgestellt werden. Die rund 20 Einsatzkräfte könnten nach etwa einer Stunde die Einsatzstelle verlassen.    
    Einsatzkräfte: +++ Freiwillige Feuerwehr Krummhörn - Nord
  5. Brennender Topf auf Herd - Greetsiel

    Zu einem Küchenbrand wurden die Feuerwehren Krummhörn-Nord, Krummhörn-Ost, Visquard sowie die ELW-Gruppe am Montagmittag, gegen 13:00 Uhr, in die Edzard Cirksena Straße nach Greetsiel alarmiert. Ein Trupp des Mittleren Löschfahrzeuges ging unter Atemschutz in das verrauchte Gebäude vor und brachte einen brennenden Topf, der auf einem Herd stand, aus dem Gebäude.Das Gebäude wurde im Anschluss mit einem Hochdrucklüfter belüftet. Zudem kontrollierten die Einsatzkräfte die Küche mit der Wärmebildkamera.    Nach rund einer Stunde konnten die 55 Einsatzkräfte der Feuerwehr wieder einrücken. Neben den Feuerwehren war auch eine Streifenwagenbesatzung der Polizei im Einsatz.  
    Einsatzkräfte: +++ ELW-1 FW Pewsum - Woltzeten +++ Freiwillige Feuerwehr Krummhörn - Ost +++ Freiwillige Feuerwehr Krummhörn - Nord +++ Freiwillige Feuerwehr Visquard +++ Polizei
Nach oben