Jahreshauptversammlung Feuerwehr Krummhörn-Ost

21. 09. 30
posted by: Kilian Peters
Zugriffe: 4325

Bilder und Informationen: Feuerwehr Krummhörn-Ost

Am Sonnabend, den 18.09.2021 zog die Feuerwehr Krummhörn-Ost bei der Jahreshauptversammlung Bilanz.

"Uns wurde bei den Übungsdiensten und umlaufenden Aktivitäten einfach der Stecker gezogen", so beschrieb Ortsbrandmeister Markus Schink das letzte Jahr. Auf Grund der Pandemie ist unter anderem auch die interne Alarm- und Ausrückeordnung innerhalb der Ortsfeuerwehr bei Einsätzen verändert worden, um die Kontakte möglichst gering zu halten.

In der Feuerwehr Krummhörn-Ost sind aktuell 43 Mitglieder in der Einsatzabteilung, sieben in der Jugendfeuerwehr und 28 in der Altersabteilung aktiv. Zudem unterstützen 106 fördernde Mitglieder die Ortsfeuerwehr Krummhörn-Ost.

Im Jahr 2020 musste die Ortsfeuerwehr zu insgesamt 17 Einsätzen ausrücken. Davon waren 6 Brandeinsätze, 5 Hilfeleistungseinsätze und 6 Heumessungen.

Das alte Tragkraftspritzenfahrzeug ist im März letzten Jahres außer Dienst gestellt worden. Als vorübergehender Ersatz steht der Feuerwehr Krummhörn-Ost seither das ehemalige Löschgruppenfahrzeug 8 der Feuerwehr Pewsum-Woltzeten zur Verfügung. Zuvor war dieses bereits bei der Feuerwehr Krummhörn-West als Ersatzfahrzeug im Einsatz.

 

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung sind Frauke Akkermann zur Feuerwehrfrau, Nicole Bruns zur Oberfeuerwehrfrau, Marco Akkermann zum Hauptfeuerwehrmann, Matthias Fokken zum Hauptfeuerwehrmann und Benjamin Akkermann zum ersten Hauptfeuerwehrmann befördert worden.

Einen weiteren Tagesordnungspunkt bildeten die Ehrungen. Jörg Hinrichs, Ralf Mudder und Frank Janssen sind für ihren 25-jährigen Dienst in der Feuerwehr Krummhörn geehrt worden.

Für 40 Jahre aktiven Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr sind Gerold Willems, Gerhard Eeten, Otto Akkermann und Hendrik Akkermann geehrt worden.

 

Nach oben