Dieser Bericht wurde 1520 mal gelesen
F_Fahrzeug_mittel
Kurzbericht : Fahrzeugbrand - Eilsum
Einsatzort : Greetsieler Straße, Eilsum
Alarmierung : Alarmierung per Digitaler Meldeempfänger
am 14.10.2017 um 16:31 Uhr
Einsatzkräfte : Freiwillige Feuerwehr Manslagt-Pilsum
Freiwillige Feuerwehr Greetsiel
Freiwillige Feuerwehr Eilsum-Grimersum
Polizei

    Am Samstag, den 14.10.2017 alarmierte die Kooperative Regionalleitstelle Ostfriesland gegen 16:30 Uhr die Ortsfeuerwehren Eilsum - Grimersum sowie Greetsiel zu einem Fahrzeugbrand in die Greetsieler Straße.

    Der Motorraum eines PKW stand in Brand. Passanten unternahmen vor dem Eintreffen der Feuerwehr bereits erste Löschversuche. Nachdem die ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr an der Einsatzstelle eintrafen, begannen diese umgehend mit den Löscharbeiten. Ein Trupp ging unter Atemschutz mit einem C-Rohr zur Brandbekämpfung vor. 

    Nach Abschluss der Löscharbeiten forderte man die Ortsfeuerwehr Manslagt - Pilsum nach, um ausgelaufene Betriebsstoffe abzustreuen und aufzunehmen. Ein Abschleppunternehmen schleppte den PKW ab. 

    Während der Einsatzzeit musste die Greetsieler Straße für einige Zeit voll gesperrt werden. Einige Fahrzeugführer von Kraftfahrzeugen sowie Krafträdern zeigten dafür leider kein Verständnis und behinderten das sichere Arbeiten der Feuerwehr, indem sie Absperrungen missachteten.

    An dieser Stelle möchten wir an Fahrzeugführer appelieren: Straßensperrungen sind nicht dazu da, damit diese missachtet werden. Diese dienen unserer und Ihrer Sicherheit. Damit wir als Feuerwehr sicher arbeiten können, sind Vollsperrungen oder Teilsperrungen von Straßen erforderlich.

    Wir möchten nach unserem Einsatz gesund und heil nach Hause zurückkehren! DANKE für das Verständnis

     

     

     

     
    Nach oben