Neue Ortsfeuerwehrführung - JHV Feuerwehr Pewsum - Woltzeten

18. 03. 18
posted by: Kilian Peters
Zugriffe: 8556

Bericht und Bilder: FW Pewsum - Woltzeten

 

Am Sonnabendnachmittag, den 17. März 2018, fanden sich die Mitglieder der freiwilligen Feuerwehr Pewsum - Woltzeten im Feuerwehrhaus in Pewsum zur Jahreshauptversammlung ein.

 

Neben den Jahresberichten wurde auch der Ortsbrandmeister und der erste sowie der zweite stellvertretende Ortsbrandmeister der Ortswehr neu gewählt. Zwei Mitglieder wurden befördert. Zwei Mitglieder Verabschiedet.

Ortsbrandmeister Peter Tammen eröffnete die Versammlung und begrüßte die Anwesenden. Als Gäste waren der Bürgermeister Frank Baumann, stellv. Kreisbrandmeister Dieter Helmers, Gemeindebrandmeister Joachim Harberts, der Ortsvorsteher von Woltzeten, Horst Christel und Ralf Ludwig von der Brandkasse anwesend.

Ortsbrandmeister Tammen ging in seinem Jahresbericht auf die 48 Einsätze im Jahr 2017 ein. Es waren 33 technische Hilfeleistungen und 15 Brandeinsätze. Tammen nannte einige Einsätze, wie einen Gefahrguteinsatz, einen Garagenbrand und eine Serie von Brandstiftungen, die zu Einsätzen für die freiwillige Feuerwehr Pewsum - Woltzeten führten.
Er machte deutlich, dass die Feuerwehr dort anfängt, wo andere in der Regel nicht mehr weiter wissen. Dies erfordert eine solide Ausbildung und eine permanente Bereitschaft zur Weiterbildung, um das Wissen zu festigen und neues hinzuzufügen.

Im Jahr 2017 wurden 36 Feuerwehrdienste abgehalten. Hinzu kamen Sonderdienste und Kommandositzungen.

Auch im Bereich Fortbildung sei 2017 nicht gespart worden. 14 Kameraden besuchten Lehrgänge auf Kreis- und Landesebene. Hinzu kamen neun Führerscheine der Klasse C, die Kameraden absolvierten. Die Kosten hierfür wurden von der Gemeinde übernommen.

2017 wurde ebenfalls der Fuhrpark der freiwilligen Feuerwehr Pewsum - Woltzeten aufgefrischt: ein Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF20) und ein Einsatzleitwagen (ELW-1) wurden beschafft. Beide Fahrzeuge haben bereits bewiesen, dass sie die Arbeit der Feuerwehr erleichtern.

Außerdem führten Kameraden der Feuerwehr, zusammen mit den Lehrkräften, eine Brandschutzerziehung bei den 3. Klassen der Grundschule durch. Ziel war es, den Kindern beizubringen, sich bei einem Brand richtig zu verhalten, mit dem Feuer gefahrenbewusst umzugehen und ein Vertrauensverhältnis zur Feuerwehr aufzubauen.

Mathias Uden wurde zum neuen Ortsbrandmeister gewählt und löst somit den vorherigen Ortsbrandmeister Peter Tammen in seinem Amt ab.

Als erster stellvertretender Ortsbrandmeister wurde Rolf Conrads gewählt, der zuvor zweiter stellvertretender Ortsbrandmeister war.

Den Posten als zweiter stellvertretender Ortsbrandmeister übernimmt Harald de Voss.

Frerich de Vries und Hillrich Westermann wurden nach einer Laudatio als verdiente Kameraden in die Ehrenabteilung verabschiedet.

Frerich de Vries legte ebenfalls nach 30 Jahren das Amt des Schriftführers nieder. Dieses Amt übernimmt Matthias Engelbarts.

Gemeindebrandmeister Joachim Harberts konnte folgende Beförderungen durchführen: Aiko Henning zum Oberfeuerwehrmann und Matthias Engelbarts zum Löschmeister.

Mathias Uden wurde für 25 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt.

 

v.l.n.r: Peter Tammen (abgelöster Ortsbrandmeister), Hillrich Westermann, Frerich de Vries, Rolf Conrads (neuer 1. stellv. Ortsbrandmeister), Mathias Uden (neu gewählter Ortsbrandmeister), Harald de Voss (neu gewählter 2. stellv. Ortsbrandmeister), Joachim Harberts (Gemeindebrandmeister), Dieter Helmers (stellv. Kreisbrandmeister)

 

 v.l.n.r: Rolf Conrads (neuer 1. stellv. Ortsbrandmeister), Mathias Uden (neu gewählter Ortsbrandmeister), Harald de Voss (neu gewählter 2. stellv. Ortsbrandmeister)

v.l.n.r: Aiko Henning (befördert zum Oberfeuerwehrmann), Matthias Engelbarts (befördert zum Löschmeister)

Nach oben