Gemeinsame Einsatzübung mit der Feuerwehr Emden-Stadtmitte

20. 03. 05
posted by: Kilian Peters
Zugriffe: 2966

Informationen und Bilder: FW Visquard

Am Mittwoch, den 04.03.2020, fand in Visquard eine gemeinsame Übung der Feuerwehren Visquard, Krummhörn-Nord und Emden-Stadtmitte statt.

Unterstützt wurde die Übung durch den Einsatzleitwagen-1 der Feuerwehr Krummhörn. Die Übung ist im Rahmen eines Dienstes der Ortswehr Emden-Stadtmitte durchgeführt worden.

Die Einsatzkräfte wurden mit der Einsatzmeldung "Feuer landwirtschaftliches Gebäude mit Menschenleben in Gefahr" konfrontiert. Um 19 Uhr standen die Einsatzfahrzeuge am Buswendeplatz an der Grundschule Jennelt in Bereitstellung. Dort wurden sie vom Einsatzleitwagen-1 der Gemeindefeuerwehr abgerufen.

Nach einer Verpuffung bei Reparaturarbeiten an einem Personenkraftwagen war das Gebäude stark verraucht. Zudem befanden sich noch vier Personen, davon ein Kind, in dem Gebäude.

Vier Trupps wurden unter Atemschutz eingesetzt, um die vermissten Personen zu retten. Für die eingesetzten Trupps standen zwei Sicherheitstrupps bereit. Die Wasserversorgung für das TSF-W Visquard und HLF-20 Krummhörn-Nord stellte das LF-20 KatS Emden-Stadtmitte von einem Kanal her.

 Die eingesetzten Trupps fanden alle vermissten Personen. Gegen Ende der Übung wurde ein Atemschutznotfall geübt, sodass auch der Sicherheitstrupp zum Einsatz kam.

Nach der Nachbesprechung am Einsatzleitwagen-1  gab es nach dem Aufräumen zur Stärkung Bratwurst und Getränke am Visquarder Feuerwehrhaus.

Ein Dank an dieser Stelle an die Ortswehr Emden-Stadtmitte für die Bratwürste und Getränke, dank auch an die Firma Houtrow für die Bereitstellung eines PKWs und an den Landwirt Alwin de Vries für die Bereitstellung des Objektes.

Ausgearbeitet wurde die Übung von Lars Brüggemann (OF Emden-Stadtmitte)und Sven Müller (OF Visquard)

 

Nach oben