Dieser Bericht wurde 2853 mal gelesen
TH_nach_VU
Kurzbericht : Hilfeleistung nach Verkehrsunfall
Einsatzort : Wiard-Meckena-Straße, Krummhörn
Alarmierung : Alarmierung per Digitaler Meldeempfänger
am 30.11.2017 um 05:48 Uhr
Einsatzkräfte : Rettungsdienst
    Polizei
      Freiwillige Feuerwehr Manslagt-Pilsum

       Am frühen Donnerstagmorgen alarmierte die Kooperative Regionalleitstelle Ostfriesland gegen 05:50 Uhr die Ortsfeuerwehr Manslagt - Pilsum zu einer Hilfeleistung nach einem Verkehrsunfall. Auf der Wiard-Meckena-Straße (K233) zwischen Groothusen und Manslagt kam es zu einem Verkehrsunfall. Ein PKW verunfallte aus bisher ungeklärter Ursache in einem Graben. Der Rettungsdienst transportierte eine verletzte Person, welche glücklicherweise nicht eingeklemmt war und sich selbst befreien konnte, in ein Krankenhaus.

      Die eingesetzte Ortsfeuerwehr Manslagt - Pilsum legte Ölsperren in dem Graben aus. Kurzerhand klemmten die Einsatzkräfte zudem die Batterie des verunfallten Fahrzeuges ab. Ein Abschleppunternehmen schleppte den PKW ab.

      Neben den 3 Fahrzeugen der Feuerwehr war ebenfalls die Polizei sowie die untere Wasserbehörde im Einsatz.

       

       

       Bericht der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund:

      Manslagt - BMW-Fahrerin schwer verletzt
      In Manslagt hat sich heute, Donnerstag, gegen 5:30 Uhr ein Unfall ereignet, bei dem eine Emderin schwer verletzt wurde. Die 19-Jährige fuhr dabei mit ihrem BMW die Kreisstraße 233 in Richtung Groothusen entlang. In einer Rechtskurve kam sie aus bislang ungeklärter Ursache bei nasser Straße ins Schleudern, überschlug sich mehrfach und kam in einem Straßengraben zum Stehen. Andere Fahrzeuge waren nicht beteiligt.
      Rückfragen bitte an:

      Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
      Antje Heilmann
      Telefon: 04941/606-104
      E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
      http://www.pi-aur.polizei-nds.de
       

       
      Nach oben