4238 Stunden im Dienste der Allgemeinheit - JHV FW Visquard

18. 03. 11
posted by: Kilian Peters
Zugriffe: 4493

Bericht und Bilder: Feuerwehr Visquard

Am Sonnabendnachmittag, den 03. März 2018, fanden sich die Mitglieder der freiwilligen Feuerwehr Visquard im Jugend- und Kulturhaus Visquard zur Jahreshauptversammlung ein.

Neben dem Vortragen der Jahresberichte, wurde auch der Ortsbrandmeister und der zweite stellvertretende Ortsbrandmeister der Ortswehr neu gewählt. Mehrere Mitglieder wurden befördert.

 

Ortsbrandmeister Michael Siebelds eröffnete die Versammlung und begrüßte die Anwesenden. Als Gäste waren der stellvertretende Bürgermeister Enno Cornelius, Ortsvorsteher Tinus Baumann, stellvertretender Kreisfeuerwehrverbandsvorsitzender Gerold Meyer, Gemeindebrandmeister Jan Jürgen Lüpkes, Ortsbrandmeister Gerhard Dieling von der Feuerwehr Emden Stadtmitte, Ralf Ludwig von der Ostfriesischen Brandkasse, Gerhard Waltke von dem ehemaligen ABC Abwehrbataillon und Roelf Odens als CDU Ortsbeauftragter anwesend.

Siebelds ging in seinem Jahresbericht auf die 21 Einsätze der Wehr im Jahre 2017 ein. Dabei handelte es sich um 19 technische Hilfeleistungen und zwei Brandeinsätze.

Der Feuerwehrdienst fand 2017 insgesamt 44 Mal statt, hinzu kamen drei Ortskommandositzungen. Eine Dienstversammlung fand am 14.10.2017, bei der Reiner Popp die aktiven Mitglieder über die Unfallverhütungsmaßnahmen belehrte, statt.

Neben den eigentlichen Aufgaben wurden von der Ortsfeuerwehr Visquard viele, weitere, große Aufgaben durchgeführt, die mit viel Arbeit verbunden waren. Hier nannte Siebelds zum Beispiel die Unterhaltung und Pflege der Geräte und des Feuerwehrhauses mit den Außenanlagen.

Insgesamt wurden im letzten Jahr 4238 Stunden von den Kameradinnen und Kameraden der Wehr Visquard geleistet.

Zurzeit verrichten 30 Feuerwehrleute, darunter sechs Feuerwehrfrauen, ihren Dienst in der Ortswehr Visquard. Der Altersdurchschnitt der aktiven Abteilung beträgt 31,3 Jahre. Zur Jugendfeuerwehr, unter der Leitung von Jugendfeuerwehrwart Thomas Roeder, gehören 15 Jugendliche und zur Seniorenabteilung gehört ein Kamerad. Außerdem wird die Wehr von 27 fördernden Mitgliedern unterstützt.

Mitgliederbestand somit 73 Mitglieder.

Michael Siebelds wurde einstimmig zum Ortsbrandmeister wiedergewählt. Als erster Stellvertreter ist weiterhin  Timo Baumann, der letztes Jahr gewählt wurde, im Dienst. Als Nachfolger von Gerhard Janssen, der das Amt des 2. stellvertretenden Ortsbrandmeisters insgesamt 21 Jahre inne hatte, wurde Sven Müller gewählt.

Zum Gruppenführer und stellvertretenden Gruppenführer wurden Manfred Eeten und Menhard Eeten gewählt. Als Pressewart wurde Albrecht de Vries in seinem Amt bestätigt.

Frauenbeauftragte wurden Anne Murra und Anja Baumann als Stellvertreterin.

Dem Kassenwart Harm Eeten wurde eine gute Arbeit bescheinigt und Entlastung erteilt. Eeten wurde für die nächste Amtszeit wiedergewählt.

Als Kassenprüfer wurden Thomas Roeder, Gerhard Janssen und Birgit Eeten gewählt.

Menhard Eeten wurde für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst geehrt und ausgezeichnet. Die Ehrung führten der stellvertretende Kreisfeuerwehrverbandsvorsitzende Gerold Meyer und von der Gemeinde Krummhörn der stellvertretender Bürgermeister Enno Cornelius durch.

Stellvertretender Gemeindebrandmeister Jan Jürgen Lüpkes konnte folgende Ernennungen und Beförderungen durchführen: Nico Eeten wurde zum Feuerwehrmann, Marco Eeten, Sven Müller und Reiner Popp zum Oberfeuerwehrmann, Thomas Roeder zum Oberlöschmeister und Manfred Eeten zum Hauptlöschmeister befördert.

Die Feuerwehr Visquard richtet am 21. Juli die sechste Krummhörner Kanumeisterschaft aus.

 

 

Die neue Feuerwehrführung der Ortsfeuerwehr Visquard

Michael Siebelds (OrtsBm), Sven Müller (stellv. OrtsBm), Gerhard Janssen(ehem. stellv. OrtsBm) und Timo Baumann (stellv. OrtsBm)

 

 

Einige Gäste, beförderte und neu Gewählte

Von links. Roelf Odens, Enno Cornelius, Ortsvorsteher Tinus Baumann, Thomas Roeder, Reiner Popp, Timo Baumann, Nico Eeten, Sven Müller, Michael Siebelds, Gerhard Janssen, Manfred Eeten, Menhard Eeten, J.J. Lüpkes, Gerold Meyer

 

Nach oben