Wahlen bei der Jahreshauptversammlung - Feuerwehr Krummhörn-Ost

24. 01. 28
posted by: Kilian Peters
Zugriffe: 3271

Am Sonnabend, den 27.01.2024 fand die Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Krummhörn-Ost in Uttum statt.

Sechs Jahre nach der Zusammenlegung zur Ortsfeuerwehr Krummhörn-Ost standen in diesem Jahr somit auch die Wahlen der Ortsbrandmeister auf der Tagesordnung. Alle sechs Jahre wird in den Ortsfeuerwehren die Ortsfeuerwehrführung neu gewählt. 

 

Ortsbrandmeister Markus Schink berichtete in seinem Jahresbericht, dass die Ortsfeuerwehr Krummhörn-Ost im vergangenen Jahr insgesamt 33 Mal alarmiert worden sei. Die Einsätze unterteilen sich in 25 Hilfeleistungen, 7 Brandeinsätze sowie eine Voralarmierung zur Kreisfeuerwehrbereitschaft.

In der Ortsfeuerwehr Krummhörn-Ost engagieren sich laut Schink derzeit 43 Mitglieder/-innen in der Einsatzabteilung, 15 in der Jugendfeuerwehr und 23 Kameraden in der Altersabteilung. Zudem zähle man 94 fördernde Mitglieder. "Wir hoffen natürlich auf noch mehr Zuwachs mit der Fertigstellung des neuen Feuerwehrgerätehauses", so Markus Schink.

Insgesamt komme die Ortsfeuerwehr Krummhörn-Ost auf eine Anzahl von 6216 geleisteten Stunden im vergangen Jahr. Im Vergleich zum Vorjahr 732 Stunden mehr, erwähnte Schink.

Besorgt schaute der Ortsbrandmeister auf den Fuhrpark der Ortsfeuerwehr. Aktuell habe man mit 20,25 Jahren den derzeit ältesten Fuhrpark in der Gemeindefeuerwehr. In Beschaffung sei aktuell ein Gerätewagen-Logistik. Ein Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug als Ersatz für das abgängige Löschgruppenfahrzeug sei beplant.

Auch in Sachen Neubau Feuerwehrgerätehaus geht es voran. So seien nach einer langen Vorbereitungszeit bis jetzt ca. 160 Kubikmeter Beton als Fundamente in den Boden eingebracht worden.

 

Jugendwart Markus Harms berichtete, dass man im vergangenen Jahr viele Aktivitäten durchgeführt habe. Zum Beispiel das Einsammeln der ausgedienten Weihnachtsbäume oder die Teilnahme am Gemeindezeltlager.

Gemeindekinderfeuerwehrwart Marcel Westermann berichtete für die Kinderfeuerwehr, dass dort 29 Kinder aus dem gesamten Gemeindegebiet aktiv seien. Man habe auch im letzten Jahr wieder viele Kinder in die Jugendfeuerwehr übergeben können. Man suche außerdem Unterstützung für das Betreuerteam. 

 

Im Rahmen der Versammlung ist Thomas Wübbena von seiner Ortsfeuerwehr erneut zum Kassenwart gewählt worden.

 

Beförderung

Niko Papsdorf wurde von Gemeindebrandmeister Jan-Jürgen Lüpkes zum Hauptfeuerwehrmann befördert.

 

Ehrungen

Matthias Schuster ist im Rahmen der Versammlung für 25 Jahre aktive Dienstzeit in der Freiwilligen Feuerwehr geehrt worden. Schuster engagierte sich drei Jahre lang als stellvertretender Ortsbrandmeister und später als Ortsbrandmeister der damaligen Ortsfeuerwehr Jennelt-Uttum.

Hermann Akkermann und Gerhard Herlyn erhielten eine Ehrung für ihre 55-jährige Dienstzeit in der Feuerwehr Krummhörn.

 

Hendrik Akkermann, der sich derzeit als zweiter stellvertretender Ortsbrandmeister engagiert, erhielt während der Jahreshauptversammlung ein Präsent von seiner Ortsfeuerwehr für seine jahrzehntelange Tätigkeit in der Ortsfeuerwehrführung. Akkermann stand für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung.

 

Wahlen Ortsfeuerwehrführung

Im Anschluss erfolgten die Neuwahlen der Ortsbrandmeister.

Markus Schink ist von der Versammlung zum Ortsbrandmeister wiedergewählt worden.

Christian Bruns wurde erneut zum ersten stellvertretenden Ortsbrandmeister gewählt.

Zum zweiten stellvertretenden Ortsbrandmeister ist Dennis Hinrichs gewählt worden.

 

 Auf dem Bild

Hintere Reihe von links nach rechts: Markus Schink, Margarete Akkermann und Hendrik Akkermann, Stephanie und Matthias Schuster, Thomas Kettler, Michael Siebelds, Jan-Jürgen Lüpkes, Christian Bruns, Dennis Hinrichs, Niko Papsdorf, Hilke Looden

Vordere Reihe von links nach rechts: Hermann Akkermann, Gerhard Herlyn

 

 

Neu gewählte Ortsfeuerwehrführung

von links nach rechts: Markus Schink, Christian Bruns, Dennis Hinrichs

Nach oben