Jahreshauptversammlung Feuerwehr Krummhörn-West

23. 03. 17
posted by: Kilian Peters
Zugriffe: 9424

Informationen: Reno Walter

Bericht: Kilian Peters

Bild: Michael Fleßner

 

Am 11. März zog die Feuerwehr Krummhörn-West bei der Jahreshauptversammlung Bilanz für das vergangene Jahr.

Ortsbrandmeister Christian Iwwerks berichtete in seinem Jahresbericht, dass die Ortsfeuerwehr aus derzeit 33 aktiven Mitgliedern bestehe. 10 Jugendliche engagieren sich in der Jugendfeuerwehr, 11 Mitglieder zähle die Ehrenabteilung.

Iwwerks berichtete zudem über die abgearbeiteten Einsätze im vergangenen Berichtsjahr. So musste die Ortsfeuerwehr zu insgesamt 22 Einsätzen ausrücken. Eine nicht unerhebliche Anzahl fiel dabei auf die Beseitigung von Sturmschäden im Zeitraum vom  17. - 20.02.2022, als Sturmtiefs in der Gemeinde Krummhörn für viele Schäden und Feuerwehreinsätze sorgten.

Zudem berichtete der Ortsbrandmeister über die Veranstaltungen im vergangenen Jahr. So konnte im Sommer beispielsweise ein Sommergrillen stattfinden, wo dem Maschinist Klaus Iwwerks für seine jahrelange zuverlässige Arbeit gedankt wurde.

Einen großen Dank richtete Christian Iwwerks an die Mitglieder der Ehrenabteilung in allen drei Ortschaften. "Sie halten unsere Feuerwehrhäuser in Ordnung und pflegen die Grünanlagen drumherum", so Iwwerks.

 

Markus Hillers berichtete für die Jugendfeuerwehr über die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr. So konnten Anfang des Jahres zum Beispiel wieder erfolgreich die Weihnachtsbäume eingesammelt werden. Nach den Osterferien war es zudem wieder möglich, mit dem Dienstbetrieb durchzustarten. Im September nahm man außerdem am Kreisjugendfeuerwehrtag in Oldeborg teil.

 

Christina ten Doornkaat berichtete seitens der Kinderfeuerwehr, dass dort derzeit 30 Kinder aktiv seien. Es bestehe weiterhin eine Warteliste, sodass stetig neue Nachwuchsbrandschützer hinzukämen. Im vergangenen Jahr nahm man unter anderem am Demokratie-Fest in Pewsum teil. Ein großes Highlight bildete das Fest zum 10-jährigen Jubiläum der Kinderfeuerwehr in Greetsiel. Aus dem ganzen Landkreis Aurich nahmen hier insgesamt 120 Kinder teil. Aus der Kinderfeuerwehr Krummhörn seien insgesamt 13 Kinder mit dem Brandfloh-Abzeichen ausgezeichnet worden.

 

Im Rahmen der Versammlung ernannte Gemeindebrandmeister Jan-Jürgen Lüpkes Heiner Schulte zum Feuerwehrmann und beförderte Ingo Iwwerks zum Hauptlöschmeister.

 

Auf dem Bild v.l.n.r: Florian Burgstaller, Heiner Schulte, Ingo Iwwerks, Christian Iwwerks, Jan-Jürgen Lüpkes

 

Nach oben