Besonders erfolgreiche Brandschutzerziehung an der Grundschule Pewsum

23. 05. 07
posted by: Kilian Peters
Zugriffe: 12206

Eine besonders erfolgreiche Brandschutzerziehung hat die Feuerwehr Krummhörn-Mitte für die 3. Klasse der Grundschule Pewsum im Zeitraum vom 17.04. bis zum 20.04.2023 durchgeführt.

Von der Notrufnummer 112 über die Vorstellung der Persönlichen Schutzausrüstung einer Einsatzkraft der Feuerwehr bis hin zu praktischen Versuchen wurde hier einiges geboten.

Welche Bestandteile ein Feuer benötigt, ist am Dienstag im Werkraum der Schule mit Hilfe des Verbrennungsdreiecks erklärt worden. In praktischen Versuchen wurde unter anderem gezeigt, wie man z.B. die Flamme einer Kerze erstickt. Aber auch das Brandverhalten verschiedenster Stoffe stand in praktischen Versuchen auf der Tagesordnung.

Ein besonderes Highlight erwartete die Grundschülerinnen und Grundschüler im Feuerwehrhaus der Ortsfeuerwehr Krummhörn-Mitte. Dort lernten sie das Absetzen eines Notrufs und konnten auch die unterschiedlichen Schutzausrüstungen der Feuerwehr sehen. So z.B. wie ein Feuerwehrmann mit ausgerüstetem Atemschutz aussieht und wie sich die Geräuschkulisse anhört.

Natürlich durften auch die großen Feuerwehrfahrzeuge genau erkundet werden und jeder mit einem Strahlrohr Wasser abgeben.

Im Anschluss gab es für alle eine Urkunde, einen Kinderfinder und eine Notrufkarte.

Besonders erfolgreich ist diese Brandschutzerziehung für die Feuerwehr, da sich im Nachgang sechs Kinder gemeldet und ihr Interesse bekundet haben, in die Jugendfeuerwehr hineinzuschnuppern.

 

 

Nach oben