Brandschutzerziehung in der Grundschule Pewsum

24. 04. 17
posted by: Kilian Peters
Zugriffe: 3233

Die Feuerwehr Krummhörn-Mitte hat kürzlich für die beiden dritten Klassen der Grundschule Pewsum eine Brandschutzerziehung durchgeführt.

Vom 08. bis zum 10. April 2024 waren mehrere Feuerwehrleute, unter der Leitung von Friedhard Cramer und Harald de Voss, in der Grundschule in Pewsum zu Gast. Von der Notrufnummer 112 über die Vorstellung der Persönlichen Schutzausrüstung einer Einsatzkraft der Feuerwehr bis hin zu praktischen Versuchen wurde hier einiges geboten. Aber auch das richtige Verhalten im Brandfall spielte eine große Rolle.

Welche Bedingungen gegeben sein müssen, damit ein Feuer brennt, erlebten die Mädchen und Jungen an diesen Tagen hautnah mit. In praktischen Versuchen konnten sie unter Aufsicht das Brandverhalten verschiedenster Stoffe selbst sehen und bewerten.

Ein besonderes Highlight erwartete die Grundschülerinnen und Grundschüler am 15. und 16. April im Feuerwehrhaus der Ortsfeuerwehr Krummhörn-Mitte.

Dort übten sie das Absetzen eines Notrufs und konnten auch die unterschiedlichen Schutzausrüstungen der Feuerwehr sehen. Zum Beispiel wie ein Feuerwehrmann mit ausgerüstetem Atemschutz aussieht und wie sich die Geräuschkulisse anhört.

Natürlich durften auch die großen Feuerwehrfahrzeuge genau erkundet werden und alle mit einem Strahlrohr Wasser abgeben.

Im Anschluss gab es für alle eine Urkunde, ein Malbuch, einen Kinderfinder und eine Notrufkarte.

  

Nach oben