Feuerwehr rettet Pferd aus Wassergraben

Technische Hilfeleistung
TH_Tierrettung
Zugriffe 3016
Einsatzort Details

An der Quirkeborg, Eilsum
Datum 09.10.2023
Alarmierungszeit 15:47 Uhr
Alarmierungsart Digitaler Meldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Krummhörn - Ost
Feuerwehr Norden
TH_Tierrettung

Einsatzbericht

Ein Pferd ist am Montagnachmittag von der Feuerwehr in Eilsum aus einer lebensbedrohlichen Notlage gerettet worden. Ein Mädchen war zuvor mit dem Tier in der Straße An der Quirkeborg verunglückt.

Die junge Reiterin trug glücklicherweise nur leichte Blessuren davon.

Das Pferd jedoch steckte entkräftet im Schlamm fest. Weil es so tief im Schlamm versunken war, musste der Kopf des Tieres die ganze Zeit über Wasser gehalten werden, um es vor dem Ertrinken zu bewahren.

Erste eigenständige Rettungsversuche zeigten keine Wirkung, sodass die Feuerwehr über den Notruf 112 zur Hilfe gerufen wurde. Seitens der Kooperativen Regionalleitstelle Ostfriesland sind daraufhin die Feuerwehr Krummhörn-Ost und der in den Norden stationierte Rüstwagen-Kran des Landkreises Aurich alarmiert worden.

Die angerückten Einsatzkräfte hoben das Tier dann mit dem Kran des Rüstwagens völlig entkräftet aus dem Schlamm. Erstem Augenschein nach ist das Pferd nicht verletzt worden.

Im Anschluss folgte die aufwendige Reinigung der eingesetzten Ausrüstung.

 

 
Nach oben